Anzeige

Neue Leadagentur

AOK Plus entscheidet sich für Hamburger Pahnke Group

Alexander Glück & Ottmar Walz – Foto: Pahnke

AOK Plus richtet ihre Kommunikation neu aus. Dazu setzt eine der größten Krankenkassen in Deutschland auf die Hamburger Agenturgruppe Pahnke. Sie agiert künftig als Leadagentur für die crossmediale Markenkommunikation.

Anzeige

Der Etat umfasst die strategische und kommunikative Markenführung über klassische Reichweitenmedien, below-the-line-Aktivitäten und Dialogmarketing der AOK Plus. Dazu zählt aber auch die Betreuung der Social-Media-Kanäle und digitalen Touchpoints sowie die HR-Kommunikation. Dies gab die Pahnke Group am Mittwoch bekannt.

Alexander Glück, Geschäftsführer Beratung bei der Full-Service Agentur Pahnke Hamburg, leitet ein interdisziplinäres Team, das aus Mitarbeitern von Pahnke Hamburg und der Digitagentur Pushh besteht. Beide Agenturtöchter gehören unter das Dach der Pahne Group. Die Zusammenarbeit mit der Krankenkasse ist auf mehrere Jahre angelegt und startet zum 1. Januar 2021.

Langfristige, strategische Entwicklung von AOK Plus im Fokus

„Die Pahnke Group hat uns im Pitch mit einem starken strategischen Konzept und viel Leidenschaft begeistert“, sagt Ottmar Walz. Der Geschäftsführer Markt der AOK Plus, zu der als Gesundheitskasse in Sachsen und Thüringen über drei Millionen Versicherte zählen, fügt hinzu: „Gemeinsam mit unserem neuen Partner wollen wir die etablierte Marke weiter ausbauen und die AOK Plus als den Gesundheitslotsen positionieren.“

Die Agenturgruppe hat sich in einem mehrstufigen Vergabeverfahren durchgesetzt. „Wir freuen uns auf die Herausforderung, gemeinsam mit der AOK Plus eine neue kommunikative Ära einzuleiten“, so Glück. Im Fokus soll dabei die langfristige strategische Entwicklung der Marke sein. „Dazu gehört auch, die Instrumente moderner Kommunikation zielgruppengenau und pointiert einzusetzen“, sagt Glück.

tb

Anzeige