Anzeige

Preisverleihung

Einreichungsfrist bei Epica Awards noch einmal verlängert

Epica Awards 2020

Die Epica Awards gewähren den Agentur in diesem Jahr mehr Zeit für ihre Einreichungen. Die neue Deadline wurde jetzt auf den 16. November gesetzt.

Anzeige

Den Grund für die zweite Verlängerung der Einreichungsfrist geben die Epica Awards damit an, dass viele Agenturen darum gebeten hatten, ihnen mehr Zeit zu geben. Wegen der Corona-Pandemie sei es ihnen zeitlich nicht möglich gewesen, die Case-Filme und sonstigen benötigten Unterlagen fristgerecht zu erstellen. Wobei es sich hauptsächlich, so Mark Tungate, Redaktionsleiter und Jury-Koordinator der Epica Awards, hauptschlich um saisonale Arbeiten handele, die die Agenturen gern noch einreichen wollten. Er betonte: „Dem Anliegen der Agenturen sind wir gern nachgekommen. Auch um sicherzustellen, dass wir mit den Epica Awards wirklich die besten Arbeiten des Jahres auszeichnen.”

Neue Kategorie: Covid-19-Kommunikation

Einer der großen Preise ist der Responsibility Grand Prix, der zum dritten Mal in Folge von ACT gesponsert wird. ACT steht für Advertising Community Together. Ihre Aufgabe ist es, bewährte Verfahren auszutauschen, zu inspirieren und die Werbewirtschaft rund um soziale Verantwortung und nachhaltige Entwicklung zusammenzubringen. Der Grand Prix wird unter den Siegern der Kategorien Public Interest ausgewählt, zu der auch die Unterkategorie Covid-19-Kommunikation gehört. Während es einige Diskussionen über pandemische Einreichungen gegeben hat, hat Tungate vor kurzem kommentiert: „Ein ganzes Kapitel der Werbegeschichte zu ignorieren ist genau das Gegenteil von dem, was unsere Journalisten-Jury ist hier für.” Und betonte: „Viele Journalisten haben gleich zu Beginn der Pandemie angeregt, die Kategorie einzuführen. Damit wollen sie die Arbeiten der Agenturen belohnen, die den Menschen in dieser Zeit wirklich geholfen haben.

Der Responsibility Award wird im Rahmen der Epica Awards Show verliehen, die in diesem Jahr am 17. Dezember virtuell stattfindet. Dann werden auch die Grand-Prix-Gewinner in den Kategorien Film, Print, Design, Digital and PR bekanntgegeben.

Der Epica Award ist der einzige weltweite Kreativpreis, dessen Jury ausschließlich aus Journalisten besteht. Die diesjährige Jury setzt sich aus Newcomern wie Entrepreneur und Forbes (für die Business-Kategorien) sowie Meedia zusammen. Außerdem sind in der Jury langjährige Begleiter wie Adweek und Campaign (UK und Indien) vertreten.

Anzeige