Anzeige

Auto-Werbung

Smart-Etat geht von BBDO zu Heimat

BBDO-Kampagne für den elektrischen Smart aus dem Jahr 2019 – Foto: Smart

BBDO verliert nach 15 Jahren den Etat der Automarke Smart. Künftig macht Heimat die Werbung für den Auto-Hersteller.

Anzeige

Die Berliner Agentur Heimat hat sich als neue Kampagnen-Agentur für Smart gegen vier Konkurrenten durchgesetzt. Damit löst sie nach einem Pitch den Wettbewerber BBDO ab, der 15 Jahre lang (vor allem aus seinem Berliner Büro heraus) die Daimler-Marke betreute.

Der neue Betreuer und seine Kunde haben sich vorgenommen, mit einer „außergewöhnlichen Kampagne Smart noch spitzer als 100% elektrische urbane Marke“ zu positionieren, heißt es von beiden Seiten. Denise Heinermann-Bieler, Head of Marketing Communications & Brand Management Smart: „Die Agentur Heimat Berlin überzeugte uns aufgrund ihres sehr guten Markenverständnisses, ihrer pointierten Strategie und einer aufmerksamkeitsstarken, tiefgehenden, emotionalen Kampagnenidee. Sie ist außergewöhnlich und wird die smart-typische Tonalität erfolgreich fortführen.“

Und Carolin Güthenke, Head of Marketing Communications & Brand Management Smart, schickt dem bisherigen Partner folgenden Gruß hinterher: „Wir danken BBDO für die sehr gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit und die vielen Highlights in dieser Zeit. In mehr als 15 Jahren hat das BBDO Team nicht nur smart erfolgreich auf dem Weg zu einer vollelektrischen Marke begleitet, sondern auch zahlreiche kreative Meilensteine gesetzt.“

Aufgrund der Corona-Pandemie lief der komplette Pitchprozess digital ab. Die Vorauswahl fand bereits im Februar / März 2020 statt. Heimat kann auf Auto-Know-how zurückgreifen. Die TBWA-Tochter betreute bis Ende 2018 Opel. Davor gestaltete sie u.a. Kampagnen für Audi, VW und Mini.

Einen ausführlichen Bericht über Heimat finden sie hier.

Anzeige