Anzeige

Umstrukturierung bei G+J

„Gala“, „Brigitte“ und „Eltern“ legen ihre Digitalredaktionen zusammen

buttlar

Das G+J-Gebäude in Hamburg – Foto: Imago / Westend61

Bei Gruner + Jahr entsteht eine neue Redaktion mit dem Namen „G+J Women, People & Family Digital“. Dort entstehen ab Dezember Inhalte für die Online-Auftritte von „Brigitte“, „Gala“, „Barbara“, „Eltern“ und „Urbia“.

Anzeige

Gruner + Jahr vernetzt seine digitalen Redaktionen in den Bereichen Family, Women und People. Dazu bildet das Digitalteam der G+J Familienredaktion (Eltern.deUrbia.de und Vorname.com) mit den Teams von Brigitte.de und Gala.de die Redaktion „G+J Women, People & Family Digital“.

Die aus sieben Ressorts bestehende Redaktion wird von Doris Brückner als Chefredakteurin geleitet, die bereits die Redaktion von Brigitte.deGala.de und Barbara.de verantwortete. Ihre Stellvertreterinnen sind: Biona Schütt, Catarina von Koschitzky und Kathrin Staudinger. Im Zuge der Zusammenlegung und Umstrukturierung wird es keine betriebsbedingten Kündigungen geben.

Bernd Hellermann, Geschäftsführer Digital G+J Medien GmbH: „Die neue Redaktion gibt uns mehr Kraft. Wir können unseren Usern noch mehr bieten, und wir stärken dadurch unsere Marken.“

Doris Brückner, Chefredakteurin: „Die Vernetzung der Redaktionen ergibt viele Vorteile: Die engere Zusammenarbeit wird uns noch produktiver machen, weil wir es durch die Umstellung schaffen, mehr Inhalte zu erzeugen. Da wo es passt, kann Content jetzt noch besser über mehrere Marken distribuiert werden. Aus meiner Sicht ergibt sich so die perfekte Balance zwischen Markenpower und übergreifender Zusammenarbeit. Wir haben außerdem große Überschneidungen in unseren Zielgruppen und erreichen nun Frauen in allen Lebensphasen. Expertenwissen können wir zukünftig markenübergreifend generieren, und ich bin mir sicher, dass wir alle viel voneinander lernen werden.“

ls

Anzeige