Anzeige

Quartalsbilanz

Fox Corp: Corona-Krise lässt Werbeerlöse schmelzen

"Der Mann, dem die Nachrichten gehören": Medienmogul Rupert Murdoch – Foto: Imago

Zahlenwerk am Wahltag: Fox Corp., Mutterkonzern des gleichnamigen amerikanischen Nachrichtensenders, vermeldet im dritten Quartal kaum veränderte Umsätze. Das Anzeigengeschäft wird jedoch von der Corona-Pandemie gebeutelt. Der Murdoch-Konzern rüstet sich unterdessen bereits für einen möglichen TV-Sender von Donald Trump

Anzeige

Es ist das letzte verbliebene Stück von Rupert Murdochs Fernsehimperium, das nicht an Disney verkauft wurde: Die Fox Corporation, die Fox News, die Fox Broadcasting Company, die Fox Television Stations, das Fox Business Network und Fox Sports umfasst.  Vor Handelsstart an der Wall Street vermeldete das Fernsehsender-Konglomerat ein gemischtes Zahlenwerk für das abgelaufene dritte Kalenderquartal, das bei Fox Corp. bereits das erste des neuen Fiskaljahres ist. In den drei Monaten von Anfang Juli bis Ende September konnte der mehrheitlich der……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige