Anzeige

#trending Nummer 758 - Montag, 26. Oktober 2020

#trending: Karl Lauterbach und Jan Fleischhauer, Die Ärzte und die „Tagesthemen“, Khabib Nurmagomedov

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! #trending ist zurück aus der Herbstpause. Eine Pause, in der sich nichts daran geändert hat, dass das Thema Corona in den sozialen Netzwerken DAS große Thema bleibt. Doch es gibt auch Themen ohne Corona – in den sozialen Netzwerken und in #trending.

Anzeige

#trending // Karl Lauterbach und Jan Fleischhauer

Von Karl Lauterbachs Lockdown-Befürchtungen zu einer Mini-Empörungswelle für Jan Fleischhauer ist es auf Twitter nicht weit. Am Sonntag sorgte SPD-Politiker Lauterbach mit dem Satz „Wenn es uns in den kommenden zwei bis drei Wochen nicht gelingt, die persönlichen Kontakte zu beschränken, werden die Zahlen in wenigen Wochen so stark gestiegen sein, dass uns nur noch ein erneuter Lockdown bleibt“ für Aufsehen in den sozialen Netzwerken.

Focus Online, das den Satz aus einem Bild-Interview zur Headline „Lauterbach warnt eindringlich: Nächster Lockdown droht schon in wenigen Wochen“ umwandelte, sammelte damit 31.400 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein – so viele wie kein anderer deutschsprachiger journalistischer Artikel des Wochenendes.

Auch Jan Fleischhauer, u.a. Kolumnist beim Focus, griff den Lauterbach-Satz auf und verband ihn mit der Tarif-Einigung im öffentlichen Dienst. Heraus kam dabei der Tweet: „Politiker wie ⁦@Karl_Lauterbach⁩ reden von einem neuen Lockdown, der Hunderttausende die Existenz kosten wird – und der Öffentliche Dienst, in dem die Jobs sicher sind, bekommt 4,5 % mehr Gehalt. Das nenne ich soziale Spaltung.

Neben 2.670 Likes und 680 Retweets gab es auch stattliche 660 Kommentare für den Tweet. Darunter viele empörte Meinungsäußerungen insbesondere von Leuten, die in der Pflege und Gesundheit arbeiten. „Ich bin seit 35 Jahren Krankenschwester ..Herr Fleischhauer, Sie hätten mir auch gleich ins Gesicht spucken können„, kommentierte beispielsweise Nutzerin „Et Maintenant“, „AHA“ twitterte: „Der Tarifabschluss ist nach wie vor ein Witz. Vor allem für die Pflege. Da sieht man wie wenig Ahnung sie von meinem Job haben. Wahrscheinlich sind sie so einer der noch ‚Schwester‘ sagt. Arbeiten sie doch gerne mal als Praktikant in der Pflege, erspart mancherorts sogar die Ausbildung, denn bereits am ersten Tag werde sie aus Personalmangel eingesetzt als hätten sie nie was anderes gemacht!!11!!!!!!!!!1111!!“ – Tweets mit dreistelligen Like-Zahlen.

#trending // Die Ärzte und die „Tagesthemen“

Der populärste deutschsprachige Tweet des Wochenendes kam von den Tagesthemen. Der Grund – Sie werden ihn vermutlich schon mitbekommen haben – das Intro der Sendung wurde am Freitagabend live von der Band Die Ärzte im Tagesthemen-Studio gespielt. Eine sehr überraschende Aktion der Sendung mit langer Tradition.

Wir haben da mal ein bisschen an unserem Sound geschraubt. Wie gefällt’s?“ twitterten die Tagesthemen und stellten das 43-Sekunden-Video des Intros dazu. 34.500 Likes und Retweets gab es dafür, das Video wurde 670.000 mal angesehen. Auf Youtube gab es sogar 1,05 Millionen Abrufe für die 43 Sekunden.

#trending // Khabib Nurmagomedov

Wenn Sie nicht zufällig Fan der Kampfsport-Wettbewerbe Ultimate Fighting Championship (UFC) sind, dann wird Ihnen der Name Khabib Nurmagomedov nichts sagen. Wenn Sie Fan sind, dann ist der ungeschlagene Russe (29:0 Siege) Ihnen ein Begriff und Sie werden am Wochenende seine Rücktrittsmeldung gelesen haben. Nach seiner neuerlichen Titelverteidigung im Leichtgewicht verkündete er noch im Ring diesen Rücktritt.

Nurmagomedovs Grund: der Tod seines Vaters, der gleichzeitig auch sein Trainer war. Er starb im Sommer an den Folgen einer Corona-Infektion im Alter von 57 Jahren. „Das war mein letzter Kampf. Ich werde ohne meinen Vater nicht mehr in den Ring zurückkehren“, sagte er im Ring. Auf Instagram erreichte Nurmagomedov mit einem Erinnerungs-Post für seinen Vater am Wochenende extreme 6,8 Millionen Likes. Nur Cristiano Ronaldo und Kylie Jenner waren noch erfolgreicher mit Posts.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-InteraktionenFocus Online – „Lauterbach warnt eindringlich: Nächster Lockdown droht schon in wenigen Wochen“ (31.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei TwitterDeutschlandfunk – „Pandemie – Lauterbach hält Corona-Beschränkungen für unzureichend“ (4.400 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): Baywatch Berlin – „…und Drosten sagt ganz sanft ‚Hallo.‘

Google-SuchbegriffTarifverhandlungen öffentlicher Dienst (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteMatthias Reim (87.300 Abrufe am Samstag)

Youtube-Video: Julia Beautx – „DIE NEUSTEN UND COOLSTEN SÜßIGKEITEN FRITTIEREN MIT @Joey’s Jungle

Serie (Netflix): Barbaren

Song (Spotify): Bonez MC – Angeklagt (992.600 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Die Ärzte – Hell (Hardcover-Buch) (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): Harry Potter: The Complete Collection (DVD)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: Ring Fit Adventure (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – Der Heimweg (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige