Anzeige

Condè Nast vor Umbau

Wird Deutschland-Chefin Jessica Peppel-Schulz entmachtet?

Condé Nast-Chefin Jessica Peppel-Schulz ©Foto: Jessica Peppel-Schulz/Pressefoto/ Montage: MEEDIA

Der US-Magazin-Riese Condé Nast will sein Geschäft in Europa zentralisieren. Dafür sucht das Unternehmen einen Europa-Chef, der künftig für die Länder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien zentral verantwortlich ist. Fraglich ist, ob Deutschland-Chefin Jessica Peppel-Schulz hierdurch entmachtet wird.

Anzeige

Condé Nast-Chef Roger Lynch will das Magazinhaus, zudem die Hochglanztitel wie Vogue und GQ gehören, in Europa radikal neu ausrichten. Geplant ist, dass das Printunternehmen in den Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien von einem europäischen Managing Director zentral geführt wird. Dies geht aus betriebsinternen Informationen hervor, die MEEDIA vorliegen. Ein Sprecher von Condé Nast-Chef bestätigt die Informationen. Lynch ist derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Manager, der das Europageschäft verantworten soll. Er soll alle „Optionen“ prüfen, um das……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige