Anzeige

RTL-Show

Verwirrung um das Dschungelcamp 2021

Foto: dpa/ Logo RTL

Nach der Absage von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ in Wales stellt RTL klar: Eine „Dschungelshow“ 2021 soll es trotzdem geben. Grund für die Stellungnahme war wohl eine missglückte Kommunikation – seitens RTL.

Anzeige

„Ja, Corona schränkt unser Leben aktuell stark ein. Laut Medienberichten soll deshalb ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ 2021 nicht stattfinden. Das ist so nicht richtig“, heißt es heute auf RTL.de. Der private Sender fühlte sich zu einer Richtigstellung gezwungen, nachdem mehrere Medien über die Absage der Produktion des Dschungelcamps in Wales berichtet hatten. Das Kuriose: RTL soll für die Verwirrung selbst gesorgt haben.

So schreibt DWDL heute als Hinweis in einem entsprechenden Artikel: „In einer früheren Fassung dieses Artikels berichteten wir von der Absage des ‚Dschungelcamp‘, was wortwörtlich so aus dem Sender an uns herangetragen wurde. Inzwischen ist aber klar: Abgesagt ist die geplante Produktion in Wales.“ Es ist davon auszugehen, dass RTL selbst nicht zwischen „Dschungelcamp“ und „Dschungelshow“ differenziert hatte – wohl daher die Kommunikationsprobleme.

Dschungelcamp: RTL plant Ersatzshow in Deutschland

Wohl auch deswegen ließ RTL seinen Chef Jörg Graf verkünden: „Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Coronalage zwingt uns tagtäglich am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen.“

Und RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner ergänzt: „So sehr uns diese Produktion am Herzen liegt, die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten haben absolute Priorität. Deshalb planen wir eine neue, spannende IBES-Show mit Sonja und Daniel In Deutschland. Die Zuschauer können sich auf ein großes Spektakel im Januar freuen.“

Ein RTL-Sprecher stellte gegenüber der Deutschen Presseagentur klar, dass es sich nicht um ein „‚Dschungelcamp‘ in Deutschland“ handeln werde.

Anzeige