Anzeige

Übernahme von Undercover

BMG steigt ins Veranstaltungsgeschäft ein

Anna Loos (hier beim Deutschen Radiopreis) ist bei der BMG unter Vertrag – Foto: Imago

Das Musikunternehmen BMG weitet sein Angebot auf das Veranstaltungsgeschäft aus. Die Bertelsmann-Tochter mit Sitz in Berlin übernimmt dafür eine Mehrheit an der 1991 in Braunschweig gegründeten Undercover GmbH.

Anzeige

Undercover ist Veranstalter von Tourneen und Konzerten. Gründer und Geschäftsführer Michael Schacke sowie die 30 Mitarbeiter sollen unter dem Dach von BMG unter dem bisherigen Namen weiterarbeiten. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Ende Oktober soll der Kauf abgeschlossen sein.

BMG vertritt die Rechte von internationalen Musikstars, darunter unter anderen Jamiroquai, Yusuf (Cat Stevens), Black Sabbath oder Lenny Kravitz. In Deutschland wird Sängerin und Schauspielerin Anna Loos von BMG vertreten. Die Veranstaltungs- und Tourplanung für Livemusik zählte bislang nicht zum BMG-Angebot.

Anzeige