Anzeige

Mobile only

Google: Kein Ranking mehr für Desktop-Websites

Nach mehreren verschobenen Terminen macht Google nun offenbar ernst: Ab März 2021 fliegen die Desktop-Varianten der Websites aus dem Index. SEO-relevant sind nur noch die Inhalte, die mobile User sehen. Problematisch ist das vor allem für Websites, die noch auf „m.Website.de“ setzen.

Anzeige

Eigentlich sollte diese Meldung keine Meldung mehr sein. Seit vier Jahren predigt Google, dass die Verfügbarmachung von Inhalten für die Browser von Smartphones eines der wichtigsten Ranking-Kriterien im Index ist. Mobile first war die Strategie die der Stunde, wenn man nicht nur gut ranken sondern vor allem den Nutzern ein gutes Kundenerlebnis liefern wollte. Eines ohne Pinch- und Zoom-Gesten und eines ohne dass der Browser die angesurfte Website eigenmächtig umbaut, damit sie besser zu lesen sein könnte, wie das Apple……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige