Anzeige

Buchmarkt im Aufwärtstrend

PwC-Studie zeigt: Lesen ist wieder en vogue

Die Deutschen haben während der Pandemie das Lesen wieder für sich entdeckt – Foto © silviarita auf Pixabay

Trotz oder wegen Covid-19 im Aufwind: Der Buchmarkt scheint bislang zu den Gewinnern der Corona-Krise zu zählen. So zumindest geht es aus dem ”German Entertainment & Media Outlook 2020-2024“ von PriceWaterhouseCoopers (PwC) hervor.

Anzeige

Die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Unternehmensberatung PwC erstellt den Ausblick auf das Entertainment- und Mediageschäft jedes Jahr zum Herbst. In diesem Jahr hat das Beratungshaus anlässlich der Buchmesse einen Auszug aus der Studie vorab extrahiert und veröffentlicht. Der Grund: Entgegen aller Erwartungen gehört der Buchmarkt nicht nur zu den Siegern der Pandemie, er konnte bereits 2019 einen Anstieg seines Umsatzes verbuchen. Der Umsatz mit Büchern ist im Jahr 2019 über das Niveau von 2018  gestiegen. So verzeichnete der Bücherverkauf an Privatpersonen …

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige