Anzeige

Teil 4 der Media Labs-Serie: Hyperlokale Berichterstattung

Was hyperlokalen Journalismus so groß macht

Foto: Pexels

Bürger bringen Berichterstattung auf den Weg, Redakteure werden Verleger in Eigenregie und Journalismus erweitert sein Selbstverständnis: Innovative Tools geben der Idee der hyperlokalen Berichterstattung neue Fahrt. Ein internationaler Überblick.

Anzeige

Warum gibt es in Sherman Oaks, einem bürgerlichen Stadtteil von Los Angeles, über 3.00 Swimming-Pools und in anderen, ebenfalls bürgerlichen Bezirken, nur einen Bruchteil davon? Solche Fragen versucht die neue Website Crosstown LA (xtown.la) zu klären. Das Non-Profit-Projekt nutzt unterschiedliche Datenquellen, um daraus Nachrichten zu generieren, die sie in stadtteilspezifischen Newslettern ihren Lesern anbietet. Crosstown LA ist eines von vielen neuen internationalen Projekten, mit denen die Idee hyperlokaler Berichterstattung neue Fahrt bekommt. Neue Konzepte, ein erweitertes Verständnis von Journalismus und neue Werkzeuge für Redakteure…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige