Anzeige

Neue Investoren

Podcastvermarkter Julep schließt Finanzierungsrunde mit 2 Mio. Euro ab

Marcus Englert, Co-Founder von Julep – Foto: Julep

Julep, Anbieter einer automatisierten Plattform für die Vermarktung, Produktion und Distribution von Podcasts, hat eine Series-A-Runde zur Finanzierung mit zwei Millionen Euro abgeschlossen. Kapitalgeber sind unter anderem die Rheinische Post Mediengruppe und die Müller Medien.

Anzeige

Aufgrund des starken Wachstums absolvierte Julep bereits die zweite Finanzierungsrunde in diesem Jahr. Nachdem laut Unternehmensangaben bereits im März ein siebenstelliger Betrag in Julep investiert wurde, konnte der Podcastvermarkter in einer Series-A-Runde weitere zwei Millionen Euro an Bord holen. Neue Kapitalgeber sind unter anderem die Rheinische Post Mediengruppe, zu der die Rheinische Post und RP-Online.de gehören, Müller Medien, aber auch Privatinvestoren wie Andreas Mayer, der ehemalige Verlagsgeschäftsführer von BurdaNews.

Marcus Englert, Co-Founder von Julep: „Mit der Finanzierung wollen wir unsere Position im hiesigen Podcast-Markt ausbauen. Im Fokus stehen dabei neben Investitionen in Content und Technologie vor allem die Erweiterung des Sales-Teams sowie der Ausbau der automatisierten Plattform mit neuen Features zur besseren Vermarktung von Podcasts.“

Das Unternehmen beherbergt drei Marken. Julep Media, Julep Studios und Julep Hosting, womit esalle Bereiche im Podcast-Marketing abdeckt. Zudem steht Julep Verlagen und Medienhäusern für ihre Podcastvermarktung zur Verfügung. Laut Unternehmen gehören mehr als 180 Podcaster zum Portfolio, darunter unter anderem Die Läster Schwestern, Die Johnsons und König Fußball von Sport1.

ls

Anzeige