Anzeige

Neue Studie zum Digital Advertising

Werbe-Qualität made in Germany

IAS Media Quality Report 2020

Im Media Quality Report 2020 von Integral Ad Science wird untersucht, ob Werbung dort ankommt, wo sie der Werbungtreibende sehen will und ob der Nutzer sie auch wirklich sieht (Bild: Screenshot MQR 2020 / IAS)

„Youtube Brand Safety Skandal“, „Stop hate for profit“ auf Facebook, Zensur-Debatte bei Tiktok. Marken die auf Nummer sicher gehen wollen und nicht Reichweite um jeden Preis suchen, werben digital bei deutschen Premium-Publishern. Richtig so, sagt eine heute veröffentlichte Studie von Integral Ad Science.

Anzeige

Die deutschen Premium-Publisher machen im weltweiten Vergleich den besten Job, wenn es um die Verringerung des Markenrisikos geht. Das ist das Ergebnis einer brandneuen Studie aus dem Hause Integral Ad Science. Absolut betrachtet rangiert Deutschland zwar im Mittelfeld, was unerwünschte Platzierungen von Markenwerbung angeht, doch die Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr ist mit Abstand die beste. Die deutsche Publisher-Landschaft ist auf dem richtigen Weg. Etwas mehr als fünf (5,3) von 100 ausgespielten Werbebannern landen auf nicht gewollten Webseiten. 2019 waren…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige