Anzeige

Track verteidigt WWF-Etat

Neue Kampagne ruft zum Schutz des Waldes auf

Das Faultier steht in der Kampagne stellvertretend für alle tierischen Waldbewohner weltweit. Es könnte aber auch als Fingerzeig auf die Menschen gedeutet werden – Kampagnenmotiv © Track

Nach einem Pitch und anschließender Marktforschung konnte sich die Hamburger Agentur Track erneut bei der weltweiten und unabhängigen Naturschutzorganisation WWF durchsetzen. Erarbeitet werden sollte eine Dachkampagne, die das Thema „Biologische Vielfalt erhalten“ stärker in das Bewusstsein der Menschen rückt.

Anzeige

Der WWF (World Wide Fund For Nature) ist vor allem für seine Aktivitäten zum Artenschutz bekannt. Die Organisation widmet sich aber auch mit vielfältigen Projekten den Themen Klima-, Wald- und Gewässerschutz sowie der Reduktion von Plastik im Meer. Der inhaltliche Schwerpunkt „Wälder schützen heißt Arten schützen“ wird jetzt mit einer aktuellen breit angelegten Spenden-Kampagne kommuniziert. Ein Faultier für alle „Mit berührenden und anschaulichen Fakten holen wir das Schicksal der Tiere in das Bewusstsein der Menschen. Immer verbunden mit der Aufforderung,…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige