Anzeige

#trending Nummer 742 - Mittwoch, 16. September 2020

1.500 Geflüchtete, Alexej Nawalny, „The Mandalorian“

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Ich freue mich ja schon extrem auf die zweite „Mandalorian“-Staffel. Ende Oktober beginnt sie bei Disney+. Der Trailer dazu – eins der heutigen #trending-Themen.

Anzeige

#trending // 1.500 Geflüchtete

Das Thema, dass es am häufigsten in die deutschen Social-Media-News-Charts des Tages schaffte, war am Dienstag die Entscheidung der Bundesregierung, rund 1.500 Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen, Familien mit Kindern. Die Focus-Online-Mini-Meldung „Seehofer und Merkel planen Aufnahme von 1500 Migranten von griechischen Inseln“ sammelte ohne viele Infos zum Thema 34.200 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein – so viele wie kein anderer journalistischer Artikel des Tages.

Auf der Facebook-Seite von Focus Online gingen die Kommentare vor allem in die Richtung „Warum sollen wir diese Leute aufnehmen. Haben wir nicht genug eigene Probleme. Es ist eine Frechheit über unsere Köpfe hinweg so zu entscheiden. Ich verstehe diese Regierung überhaupt nicht mehr.“ Die schlimmsten Kommentare hat Focus Online aber womöglich bereits entfernt. Ganz oben über den Leser-Kommentaren schreibt die Redaktion u.a.: „Hetzerische, beleidigende und diskriminierende Beiträge werden auf unserem Kanal jedoch nicht geduldet.“

Bild folgt in den Social-Media-News-Charts mit „Ringen um Lösung für Moria – Griechenland will Flüchtlinge nicht gehen lassen“ und 25.600 Interaktionen vor RTL.de mit „Merkel: Aufnahme von 1.500 Flüchtlinge“ und 21.200. Ebenfalls stark: Der Spiegel mit „Angela Merkel und Horst Seehofer planen Aufnahme von rund 1500 Geflüchteten aus Griechenland“ und 20.600 Reaktionen, nochmal Bild mit „Nach Brand auf Lesbos – Merkels Hilfsplan für die Flüchtlinge von Moria“ und 14.400, sowie NTV mit „Merkel und Seehofer einigen sich: Deutschland holt 1500 Flüchtlinge aus Moria“ und 13.800 Interaktionen.

#trending // Alexej Nawalny

Einer der weltweit erfolgreichsten Instagram-Posts veröffentlichte am Dienstag der russische Politiker Alexej Nawalny aus der Berliner Charité. Auf dem Foto ist er zusammen mit seiner Familie zu sehen, der Text dazu lautet u.a.: „Hallo, hier ist Navalny. Wir vermissen Euch. Ich kann immer noch kaum etwas machen, aber gestern konnte ich den ganzen Tag alleine atmen.“ 1,3 Millionen Likes kamen für den Beitrag zusammen.

#trending // „The Mandalorian“

Die „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ war der wohl größte Hit unter den für den noch recht neuen Streamingdienst Disney+ produzierten Programme. Am 30. Oktober startet die zweite Staffel, am Dienstag wurde der Trailer dazu online gestellt. Allein auf Twitter kam der vom Disney+-Account gepostete 2-Minüter bis Mitternacht auf 5,8 Millionen Views.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-InteraktionenFocus Online – „Seehofer und Merkel planen Aufnahme von 1500 Migranten von griechischen Inseln“ (34.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei TwitterNetzpolitik.org – „Intransparenz: Die fragwürdigen Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung“ (3.500 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts)Baywatch Berlin – „Trash-TV im goldenen Handschuh

Google-SuchbegriffApple (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteListe der Länder nach Waldfläche (105.700 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Sky Sport HD – „Werner nur mit Notbremse zu stoppen | Brighton – Chelsea 1:3 | Highlights – Premier League 2020/21

Serie (Netflix): Away

Song (Spotify): 24kGoldn – Mood (feat. Iann Dior) (687.900 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Bruce Springsteen – Letter To You (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon)Rambo: Last Blood Mediabook (Ltd. Edition) (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: Super Mario 3D All-Stars (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Sucharit Bhakdi – Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe. (Taschenbuch)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige