Anzeige

Nach Twitter-Shitstorm

RBB bittet für Somuncu-Äußerungen in Podcast um Entschuldigung

Satiriker Florian Schröder und Serdar Somuncu lösten gleich mit der ersten Folge ihres neuen Podcasts einen Shitstorm aus – Foto: RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat für einen Podcast-Ausschnitt mit Serdar Somuncu um Entschuldigung gebeten. Dieser Ausschnitt habe den Eindruck rassistischer und sexistischer Klischees erweckt.

Anzeige

„Radioeins übernimmt dafür die Verantwortung und entschuldigt sich auch im Namen der beiden Protagonisten bei all den Menschen, die sich deshalb beleidigt oder herabgewürdigt fühlen, teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag in einem Statement via Twitter mit. Radioeins habe niemals die Absicht gehabt, rassistische oder sexistische Stereotypen zu befördern. Zuvor kursierte auf Twitter ein Ausschnitt der ersten Folge des neuen Radioeins-Podcasts „Schröder und Somuncu“ der Satiriker Florian Schröder und Somuncu. Der radioeins-Podcast „Schroeder & Somuncu“ ist als Comedy/Satire vorgesehen und…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige