Anzeige

Stellenabbau

Bei „Süddeutscher Zeitung“ fallen bis zu 50 Redaktionsjobs weg

Das Gebäude des Süddeutschen Verlages – Foto: Foto: picture alliance / dpa

In der Redaktion der „Süddeutschen Zeitung“ sollen bis Jahresende bis zu 50 Stellen, und damit rund ein Zehntel der Jobs wegfallen.

Anzeige

Am Mittwoch startet ein Freiwilligenprogramm, wie die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH), zu der die Süddeutsche Zeitung (SZ) gehört, am Dienstag mitteilte. „Betriebsbedingte Kündigungen sind zurzeit nicht geplant.“ Kollegen, die die überregionale Zeitung verlassen wollen, bekommen demnach eine Abfindung. Am Dienstag sei in einer Redaktionskonferenz über den Start des Programms informiert worden. Die Tageszeitung taz berichtete zuerst darüber. Das Freiwilligenprogramm ist den Angaben zufolge keine Folge der Corona-Krise, sondern war schon im vergangenen Jahr angekündigt worden. Durch die Pandemie habe sich der…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige