Anzeige

Unklarheit um Algorithmus

Der Verkauf von Tiktok erscheint plötzlich wieder fraglich

Foto: Imago

Es sah schon wie eine sichere Sache aus. Das Bieter-Duo aus Microsoft und Walmart galt als Favorit auf die Übernahme des US-Geschäfts von Tiktok. Dann schaltete sich Peking mit einer neuen Exportvorschrift ein, die die Akquisition verkompliziert. Nach Presseberichten erscheint ein Verkauf inzwischen vollkommen offen.

Anzeige

Der große Deal lässt weiter auf sich warten. „Tiktok könnte den Verkauf seines US-Geschäfts am Dienstag vermelden“, schlagzeilte der Finanzinformationsdienst CNBC am Montag. Mit Microsoft und Walmart hatte sich ein potenzielles Bieterduo vermeintlich so vortrefflich in Position gebracht, dass bereits erste zuversichtliche Pressemitteilungen verschickt wurden.  Allein: Dienstag verging ohne eine Meldung – und nun auch Mittwoch. Stattdessen scheint Chinas überraschende Anpassung der Exportregularien, die Technologien betreffen, die im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz (KI) stehen, unterdessen ihre Dynamik zu entfalten. Alle……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige