Anzeige

Vermarktungsallianz

„FAZ“/“SZ“-Bündnis: Schlauer Schachzug

Verlagshaus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung FAZ

Verlagshaus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – Foto: imago

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Süddeutsche Zeitung“ verschmelzen ihre Printvermarktung. Branchenexperten halten die Neuausrichtung für strategisch sinnvoll.

Anzeige

Es herrscht Aufbruchstimmung bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit mehr als einem Jahr ist FAZ-Chef Thomas Lindner damit beschäftigt, den Frankfurter Verlag ins Europaviertel der Hessen-Metropole zu verlagern. Zwar soll der Umzug in das neue Gebäude erst im nächsten Jahr erfolgen. Doch die Maßnahme ist ein logistischer Kraftakt, der genau vorbereitet sein muss. Denn mehr als 1000 Redakteure, Vertriebsfachleute und Vermarktungsspezialisten sollen in dem architektonisch anspruchsvollen Büroturm arbeiten, der nur einige Kilometer vom alten Firmensitz am Gallus entsteht. Die Frankfurter Allgemein……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige