Anzeige

MEEDIA-Cover-Check

„Spiegel“ punktet mit Corona-Titel, „Focus“ schwächelt mit der „Macht der Ideen“

„Der Spiegel“ landete mit seinem Heft 32/2020 im Einzelhandel über dem aktuellen Normalniveau. Gelungen ist das mit dem Corona-Titel „Sind wir zu leichtsinnig?“ Mies lief es hingegen für den „Focus“.

Anzeige

165.031 mal wurde Der Spiegel 32/2020 laut IVW aus den Regalen von Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. genommen und dann auch gekauft. Im Vergleich zum 12-Monats-Durchschnitt (160.800 Einzelverkäufe) und zum 3-Monats-Durchschnitt (159.500) erreichte das Heft damit ein ordentliches Ergebnis. Geschehen ist das mit dem Titel „Corona Teil II: Sind wir zu leichtsinnig?“ und der Unterzeile „Feiern, Urlaub, Schulanfang: Warum jetzt eine neue Welle droht – und was sie stoppen kann“. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, kam die…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige