Anzeige

Nach Übernahme durch Discovery

Kai Blasberg verlässt Tele 5

Kai Blasberg – Foto: Tele 5

Kai Blasberg gibt die Geschäftsführung von Tele 5 ab, wie „DWDL.de“ berichtet. Sein Nachfolger wird der Discovery-Manager Alberto Horta. Die Personalie steht in Zusammenhang mit der Übernahme von Tele 5 durch Discovery Deutschland.

Anzeige

Der Abgang von Kai Blasberg kommt nach der Ankündigung der Übernahme durch Discovery wenig überraschend. Mit seiner eigenwilligen Art ist Blasberg kaum konzernkompatibel (was man auch in seiner MEEDIA-Kolumne „Bla, Blasberg“ regelmäßig nachlesen kann …). Zuerst gemeldet hat die Personalie DWDL.de.

Seit 2008 führte Blasberg die Geschäfte beim kleinen Sender Tele 5 und sorgte in dieser Zeit mit Eigenproduktionen und ebenso laut- wie meinungsstarken Auftritten in der Branche immer wieder für Gesprächsstoff. Mit am bekanntesten dürfte das Tele-5-Format „Schlechteste Filme aller Zeiten“ („SchleFaZ“) sein, bei dem die Komiker Oliver Kalkofe und Peter Rütten miese Machwerke der Filmgeschichte on air live kommentierten. Die Reihe brachte es zum Kult-Status.

Wie es mit Tele 5, dem Enfant Terrible in der deutschen TV-Landschaft, innerhalb des Discovery-Konzerns weitergeht, muss sich zeigen. Das Bewegtbild-Konglomerat Leonine hat den Sender an Discovery verkauft und gleichzeitig einen langfristigen Inhalte-Liefervertrag abgeschlossen (MEEDIA berichtete).

swi

Anzeige