Anzeige

Dentsu Aegis Network

Kraft Heinz vergibt globalen Mediaetat an Carat

Foto: Dentsu

Nach einem achtmonatigen Auswahlprozess geht das internationale Medienetat von Kraft Heinz an die Agentur aus dem Dentsu Aegis Network.

Anzeige

Vier Agenturen waren um den Mediaetat von Kraft Heinz im Rennen, zwei haben gewonnen: Starcom aus der Publicis-Gruppe bleibt wie gehabt zuständig für das Lebensmittelgeschäft von Kraft Heinz in den USA, dem größten Markt. Dazu wird gemeinsam mit anderen Publicis-Agenturen die Unit Publicis 57 gebildet. Sie ist benannt nach den „57 Varianten“, mit denen Kraft Heinz schon in den Anfangszeiten des Unternehmens warb. Laut Horizont soll ein Schwerpunkt auf der Planung und dem Kauf von E-Commerce-Media liegen.

Carat aus dem Dentsu Aegis Network übernimmt dagegen alle anderen Märkte: Nina Barton, Global Chief Growth Officer bei Kraft Heinz, sieht das Unternehmen auf einer aufregenden Reise der Transformation. Bei Wallstreet Online wird sie mit folgenden Worten zitiert: „Wir freuen uns sehr, Carat an Bord begrüßen zu dürfen, da die Agentur datengesteuerte Erkenntnisse liefern und das Wachstum in unseren kanadischen und internationalen Bereichen vorantreiben wird, während wir uns noch stärker auf den Verbraucher fokussieren und eine Kultur der Kreativität aufbauen. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, unsere Beziehung zu Starcom in den USA fortzusetzen.“

Laut Unternehmensangaben auf der Homepage betreut Carat aktuell über 150 Ländern und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter weltweit. In Deutschland hat die Agentur Standorte in Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt am Main.

sns

Anzeige