Anzeige

Interview mit Condé Nast-CEO

Jessica Peppel-Schulz: „Wir haben alles, nur keine Zeit“

Porträt von Jessica Peppel-Schulz von Condé Nast

Jessica Peppel-Schulz, CEO von Condé Nast – Foto: Sonja Herpich

Jessica Peppel-Schulz, CEO von Condé Nast Germany, will den in die Jahre gekommenen Verlag zu einem modernen Medienkonzern umbauen, inklusive Fullservice-Kreativagentur für Luxus- und Premiummarken. Dafür lässt sie kaum einen Stein auf dem anderen.

Anzeige

Ein Pulk aus unzähligen Stäben, an jeder Spitze ein kleines Licht, drängt von der Decke in den Raum. Das Konstrukt über dem Empfang von Condé Nast Germany in München scheint zu schweben. Dass das Universum als Inspiration zur Lichtinstallation diente, liegt auf der Hand. Nur: Ist das ein Sternenhimmel oder ein Meteoritenschauer? Beides, lautet die Antwort, wenn man das Objekt in direkten Bezug zum Verlag setzt. Sternenhimmel, weil die Magazinmarken Vogue, Glamour, AD und GQ immer noch leuchten, wenn auch……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige