Anzeige

BurdaStyle

Deutsche „Esquire“ kommt Ende Oktober an die Kioske

Digital Teaser Cover der Esquire Deutschland, Foto: Screenshot esquire.de

Im März diesen Jahres ist „Esquire“ in Deutschland online gestartet, am 29. Oktober folgt nun das Printmagazin der Männer-Lifestyle-Marke.

Anzeige

Ein weiterer Titel, der im Rahmen des bestehenden Joint Ventures zwischen der BurdaStyle und Hearst gelauncht wird: „Nach einem erfolgreichen Online-Start freuen wir uns ganz besonders, mitten in diesem schwierigen Jahr 2020 Esquire als Printmagazin auf den Markt zu bringen. Auch in herausfordernden Zeiten glauben wir an starke, mit Leidenschaft geführte Marken. Esquire ergänzt unser Luxus-Portfolio für die Zielgruppe Mann und bietet unseren Werbekunden spannende und hochwertige Umfelder,“ so Manuela Kampp-Wirtz, CEO der BurdaStyle, in der offiziellen Pressemitteilung.

Nach der Erstausgabe im Oktober sind ab 2021 vier Ausgaben im Jahr geplant. Als Highend-Titel für „weltoffene Männer, die einen nachhaltigen Lebensstil pflegen, kulturell interessiert und modebewusst sind und sich für die schönen Dinge des Lebens begeistern“ ergänzt Esquire die Luxussparte der BurdaStyle.

sns

Anzeige