Anzeige

Lokales Marketing

Verkauft Google Maps bald Tickets?

Der Hotelfinder von Google deutet an, wie ein mögliches Vermarktungsmodell für Eintrittskarten aussehen könnte – Foto: Screenshot

Seit einer Woche rollt Google neue Features in der beliebten Kartensoftware Maps aus. Einige der Innovationen betreffen Marketing, Advertising und Sales direkt.

Anzeige

Google Maps wird bald Informationen über Ticket- und Eintrittspreise bei Sehenswürdigkeiten, Museen und Parks zeigen. Diese Information stammt aus einem sogenannten „Teardown“, also der Analyse des Quellcodes von Google Maps. Im ersten Schritt, so spekuliert der GoogleWatchBlog, wird es um durchschnittliche Ticketpreise gehen, die natürlich je nach Tag und Uhrzeit variieren. Aber der Verdacht liegt nahe, dass Google hier ein neues Vermarktungs- und Provisionsmodell implementiert. Google hat das bereits für Fahrkarten im ÖPNV und für das Buchen von E-Ladestationen getestet.……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige