Anzeige

Sender-Kooperation

„Das Literarische Quartett“ kommt als Podcast

ZDF und Deutschlandradio kooperieren. "Das Literarische Quartett" erscheint zukünftig als Podcast auf beiden Sendern. Weitere Formate sollen folgen. Foto: ZDF/Svea Pietschmann

ZDF und Deutschlandradio kooperieren. „Das Literarische Quartett“ erscheint zukünftig als Podcast auf beiden Sendern. Weitere Formate sollen folgen.

Anzeige

Das Literarische Quartett gibt es bald auch zum Hören. Die Fernsehsendung soll ab Montag, dem 31. August auch als Podcast abrufbar sein, wie das ZDF und das Deutschlandradio mitteilten. Für diesen Schritt würden die beiden Sender künftig noch enger zusammenarbeiten.

Für den Podcast wird die Tonspur der Literatursendung abrufbar sein. Die Publizistin Thea Dorn moderiert das Format, das vor allem unter dem Literaturkritiker und Autoren Marcel Reich-Ranicki bekannt wurde, seit März als alleinige Gastgeberin.

Weitere Kooperationen von ZDF und Deutschlandradio geplant

In der nächsten Ausgabe sind die Autorinnen Dörte Hansen (Altes Land) und Vea Kaiser (Blasmusikpop) sowie Schauspieler Christian Berkel zu Gast. Er hat den Familienroman Der Apfelbaum geschrieben. Die Sendung wird im Berliner Ensemble aufgezeichnet und am Freitagabend (23.00 Uhr) im ZDF ausgestrahlt. Der Podcast soll unter www.deutschlandfunkkultur.de und www.zdf.de abrufbar sein. Wie das ZDF mitteilte, soll es nicht bei dieser Einzel-Kooperation bleiben, zukünftig werden „noch weitere Formate aus dem Kulturprogramm des ZDF im Deutschlandradio als Audio-Podcast angeboten“. Im kommenden Jahr sei außerdem ein gemeinsames Podcast-Format von Deutschlandradio und ZDF Kultur in Arbeit. Auch eine engere Zusammenarbeit bei Konzertaufzeichnungen sei laut beider Sender in Planung. 

ts/dpa

Anzeige