Anzeige

Media-Business

OMD Düsseldorf gewinnt Teekanne-Gruppe

Neue Teekanne-Kampage im Oktober von OMD - Foto: OMD

Nach einem Pitch wandert der komplette Media-Etat von Teekanne zu OMD. Das Mandat reicht von der Strategieberatung über die Planung bis hin zu Einkauf und Optimierung.

Anzeige

Nach einem umfassenden Pitch gewinnt OMD Düsseldorf den Media-Etat von Teekanne. Das Mandat beinhaltet die Betreuung sämtlicher Mediaaktivitäten rund um TV, Video, Print sowie alle digitalen Maßnahmen und reicht von der Strategieberatung über die Planung bis hin zu Einkauf und Optimierung. Bereits ab Oktober 2020 wird die erste in Zusammenarbeit entstehende Kampagne zu sehen sein. Das Brutto-Mediavolumen der Teekanne-Unternehmensgruppe umfasst einen mittleren einstelligen Millionen-Betrag.

Teekanne habe vor allem die ausgewiesene strategische Kompetenz sowie das Marken- und Konsumentenverständnis von OMD überzeugt. Jesper Petersen, Leiter Marketing / PR / Vertrieb beim Unternehmen, sagt: „Unser Markt ist geprägt von immer neuen Wettbewerbssituationen – darauf müssen wir unsere Mediaaktivitäten gezielt ausrichten. Mit OMD haben wir den optimalen Partner an unserer Seite, der diesen anspruchsvollen Markt versteht und unsere Anforderungen durch neue Impulse vollends erfüllen kann.“ Susanne Grundmann, CEO OMD Germany, ergänzt: „In dem dynamischen Markt, in dem sich Teekanne bewegt, gilt es, schnell auf Veränderungen zu reagieren und Daten gezielt für eine effektive Kundenansprache einzusetzen.“

Teekanne mit Sitz in Düsseldorf-Heerdt ist Marktführer im Bereich Tee (Quelle: AC Nielsen 2020) und international in sieben Ländern mit Produktionsstätten bzw. Niederlassungen vertreten.

OMD gehört zur Omnicom-Holding und beschäftigt in Deutschland 900 Mitarbeiter an vier Standorten: Düsseldorf, Hamburg, München und Berlin. OMD Worldwide ist das weltweit größte Media-Agenturnetzwerk mit Offices in 100 Ländern und mehr als 13.000 Angestellten.

rk

Anzeige