Anzeige

Verkauf oder Verbot?

Tiktok-Entscheidung: Trump räumt Bytedance jetzt 90-Tagesfrist ein

Tiktok, die Kurzvideo-App mit chinesischen Wurzeln, ist die am schnellsten wachsende Social-Plattform auf dem Markt. Foto: Imago

Es ist die Internet-Saga des Sommers: die Schlacht um Tiktok. Der Social-Media-Emporkömmling bekommt in den USA Aufschub: Präsident Trump gewährte Mutterkonzern Bytedance eine neue Frist von nunmehr 90 Tagen, um den Verkauf des US-Geschäfts zu entscheiden

Anzeige

US-Präsident Trump hat am Freitagabend ein neues Dekret („Executive Order“) erlassen, wonach Bytedance nunmehr eine Frist von 90 Tage eingeräumt wird, um einen Verkauf des US-Geschäfts der angesagten Social Media-App Tiktok über die Bühne zu bringen. Daten von amerikanischen Nutzern müssten zudem bis zum Stichtag vernichtetet werden. Gegenüber dem ursprünglichen Erlass stehen Bytedance damit 45 Tage mehr zur Entscheidung zur Verfügung, einen Käufer für die Geschäftsaktivitäten in den USA zu finden. Die Frist läuft am 12. November – und damit……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige