Anzeige

Mit Markus Feldenkirchen und Volker Weidermann

Der Spiegel startet zwei neue Videoformate

Der Spiegel startet mit zwei neuen wöchentlichen Videoformaten – Logo © Der Spiegel

”Der Spiegel” baut sein Videoangebot mit den zwei neuen wöchentlichen Formaten „Spitzengespräch” und „Spitzentitel” weiter aus.

Anzeige

Als erstes startet am morgigen 18. August der Polittalk „Spitzengespräch“. Immer dienstags um 14.30 Uhr empfängt Spiegel-Redakteur Markus Feldenkirchen in seiner Live-Sendung Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der Premierensendung wird Kevin Kühnert auch über die Pläne für seine politische Zukunft befragt.

Ab dem 20. August wird Volker Weidermann immer donnerstags um 14.30 Uhr seine Büchershow „Spitzentitel“ präsentieren. Die Sendung soll eine Mischung aus Talk und Magazin mit festen Rubriken – allen voran die wöchentliche Buchkritik von Elke Heidenreich und die Präsentation der Kategorie „Belletristik Hardcover“ der Siegel-Bestsellerliste – bieten. Premierengast ist die Schriftstellerin Monika Maron. Zum Auftakt gibt es außerdem ein Interview mit der Boxerin Zeina Nassar zu ihrem demnächst erscheinenden Buch.

Die Talkformate, die jeweils etwa 45 Minuten dauern sollen, werden live und on-demand frei verfügbar auf spiegel.de, YouTube und Facebook zu sehen sein. Produziert werden die Sendungen am Berliner Standort des Magazins, im eigens eingerichteten Set.

cb

Anzeige