Anzeige

Neue Pressegesellschaft Ulm

Tilo Schelsky erweitert die Geschäftsführung

Tilo Schelsky – Foto: Privat

Zum 1. September wird die Geschäftsführung der Neuen Pressegesellschaft Ulm erweitert: Tilo Schelsky wird seinen Platz neben Andreas Simmet und Matthias Bikowski einnehmen. Dies gab die Mediengruppe nun bekannt.

Anzeige

Der 55-Jährige wird in seiner neuen Rolle für brandenburgischen Teil der Unternehmensgruppe verantwortlich sein. Schelsky übernimmt in dem Zuge zudem die Geschäftsführung der Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG in Frankfurt (Oder) und wird Geschäftsführer der LR Medienverlag und Druckerei GmbH in Cottbus. Den Geschäftsbereich Zustellung und Logistik wird er fortan konzernweit leiten.

Schelsky war seit 2013 Geschäftsführer der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung und arbeitete zuletzt seit 2019 als Geschäftsführer der DuMont Regionalmedienholding in Köln tätig. Verantwortlich zeichnete er sich dabei für die Leitung der Mediengruppe in Halle, des DuMont Berliner Verlag und der gesamten Logistik der DuMont Mediengruppe.

Die Neue Pressegesellschaft verlegt diverse digitale und gedruckte Medien im Südwesten und Osten Deutschlands. Dazu gehören Titel wie Südwest Presse, Märkische Oderzeitung und Lausitzer Rundschau. In der Unternehmensgruppe arbeiten laut eigenen Angaben aktuell über 9.500 Mitarbeiter.

tb

Anzeige