Anzeige

E-Learning-Plattform

Burda erhöht Investment in US-Firma Skillshare

v.l.: Christian Teichmann, Geschäftsführer von BurdaPrinicpal Investments und Matt Cooper, CEO von Skillshare Fotos: Burda/Skillshare

Hubert Burda Media investiert weiter in die E-Learning-Plattform Skillshare. Das Geschäft der New Yorker Firma soll international ausgebaut werden.

Anzeige

BurdaPrincipal Investments, der internationale Wachstumskapitalarm des Medienunternehmens, hat sich neben den anderen bestehenden Investoren Union Square Ventures, Amasia und Spero Ventures an der von OMERS Growth Equity angeführten Finanzierungsrunde D über 66 Millionen Dollar beteiligt.

Die Firma mit Sitz in den New York hat laut Mitteilung mehr als zwölf Millionen registrierte Mitglieder, 8.000 Experten und über 30.000 videobasierte Kurse. Der Bereich E-Learning hat durch die Folgen durch die Corona-Pandemie ein starkes Wachstum erlebt. Das Marktvolumen soll bis 2026 voraussichtlich auf 375 Milliarden Dollar anwachsen.

Geschäft soll international ausgebaut werden

Christian Teichmann, Geschäftsführer von BurdaPrinicipal Investments, sagt zum Investment: „Matt Cooper und sein Team haben über die letzten Jahre eine tolle Firma gebaut, die in den USA und international stark gewachsen ist und sowohl bei neuen Abonnenten als auch bei Retention Raten starke Zahlen vorweisen kann.“ Man wolle dem Unternehmen nun auch dabei helfen, das Geschäft international auszubauen, heißt es.

Das neue Kapital wird Skillshare laut Mitteilung insbesondere dazu nutzen, internationalen Studenten lokale Kurse anzubieten, aber auch auf nationaler Ebene zu wachsen sowie das Angebot für Unternehmen auszubauen. Außerdem sollen mehr Möglichkeiten für Lehrer geschaffen werden und will dafür in Tools investieren, die beispielsweise das Engagement zwischen Schülern und Lehrern erhöhen.

tb

Anzeige