Anzeige

Podcast-Produktion

Wie Studio Bummens den Podcast-Markt aufmischen will

Am Podcast-Markt gehört Studio Bummens bereits zu den Großen. Was die Hit-Schmiede nicht davon abhält, neue Ambitionen zu entwickeln. Ein Besuch.

Anzeige

Bringen wir die Sache mit dem Namen gleich am Anfang hinter uns: Nein, es gibt weder einen Herrn noch eine Frau Bummens. Der Name von Studio Bummens entstand als eine Wortspielerei aus „Dingensbummens“ als das junge Gründungsteam um Konstantin Seidenstücker nach einem Namen für das neue Podcast-Studio suchte. Das „Dingens“ ging, das „Bummens“ blieb. Aber immerhin mit „Studio“ davor.  Deutsch sollte der Name auf jeden Fall sein, denn man beschäftigt sich hier mit Podcasts in deutscher Sprache. „Wir fanden es……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige