Anzeige

Erweiterung der Geschäftsführung

Thorsten Gabriel steigt bei Mindshare als Geschäftsführer ein

Thorsten Gabriel – Foto: Mindshare / Petra A. Killick

Zum 1. September wird Thorsten Gabriel weiterer Geschäftsführer der Frankfurter Mediaagentur Mindshare. Er kommt von der Agentur Vizeum, wo er zuletzt als Chief Commercial Officer tätig war.

Anzeige

Gabriel übernimmt bei Mindshare u.a. die Verantwortung für die Etats der Fluggesellschaft Lufthansa mit Lufthansa Swiss und Austrian Airlines, des Technologieunternehmens Dyson und des Online-Reiseportals Booking.com. Er berichtet an Katja Anette Brandt, CEO Mindshare DACH.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Thorsten Gabriel eine weitere starke Führungspersönlichkeit gewinnen konnten“, sagt Brandt, „ich kenne und
schätze Thorsten seit vielen Jahren. Mit seiner reichen Erfahrung in der strategischen Führung von großen Etats, seiner Führungskompetenz und seinem umfassenden Mediawissen passt er hervorragend in unser Team und zur Mindshare-Kultur.“

Thorsten Gabriel betreute bei Vizeum zahlreiche Etats, darunter Ferrero, Stada, Eckes Granini und 20th Century Fox. Der Werbekaufmann und Diplom-Betriebswirt startete seine Karriere bei UniversalMcCann in Frankfurt. 2003 kam Gabriel als Mediaplaner zu Carat und wechselte 2007 als Director Communication Consulting zur Schwesteragentur Vizeum. Dort war er seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung und stieg 2017 in die Geschäftsführung auf.

Mindshare wurde 1997 in Asien gegründet. Das Unternehmen war damit die erste international ausgerichtete Agenturmarke von WPP. Heute unterhält das Network 116 Büros in 86 Ländern. Mindshare ist die größte Mediaagentur innerhalb der GroupM.

swi

Anzeige