Anzeige

Vertrauen in die Medien

„Die Medien haben diese Menschen noch nie erreicht“

Mehrere Dreharbeiten mussten am vergangenen Wochenende wegen gefährlichen Situationen für Journalisten abgebrochen werden Foto: Imago

Am vergangenen Samstag wurden in Berlin mehrere Journalisten von pöbelnden Menschen daran gehindert, über die Corona-Demos zu berichten. Woher kommt die Ablehnung gegenüber Medien? Und wer sind diejenigen, die sie ablehnen? Darüber hat MEEDIA mit Medienpsychologin Sabine Trepte gesprochen.

Anzeige

Frau Trepte, auf der Corona-Demo in Berlin am vergangenen Wochenende wurden Journalistin Dunja Hayali und ihr Team nicht nur lautstark beschimpft, sondern auch körperlich bedrängt – so stark, dass ihr Security-Team zum Abbruch riet. Wie bewerten Sie diese Bilder? Der Vorfall beinhaltet zwei Komponenten: eine menschliche, aber auch eine thematische. Zum einen ist diese Art der aggressiven Auseinandersetzung und Kommunikation nicht in Ordnung. Das teilt auch die Mehrheit der Deutschen. Zum anderen muss man fragen: Was bedeutet das in Hinblick……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige