Anzeige

Nachgefragt

Das hat es mit der neuen „Bundeszentrale für digitale Aufklärung“ auf sich

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) – Foto: Bundesregierung.

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär hat mit der „Bundeszentrale für digitale Aufklärung“ eine neue Institution im Kampf gegen Fakenews ins Leben gerufen. Doch was macht die Bundeszentrale eigentlich genau. MEEDIA hat nachgefragt

Anzeige

In der letzten Woche hat MEEDIA berichtet, dass Digitalstaatsministerin Dorothee Bär mit der „Bundeszentrale für digitale Aufklärung“ eine neue Bundesinstitution ins Leben gerufen hat. Das Ziel: Aufklärung im digitalen Zeitalter und damit auch Prävention gegen Verschwörungstheorien, Fakenews und Hatespeech im Netz. Fragwürdig im besten Sinne des Wortes war, warum kaum jemand etwas von dem Start der neuen Bundeszentrale mitbekommen hat. (Lesen Sie dazu den MEEDIA-Kommentar) MEEDIA hat bei der Digitalstaatsministerin nachgefragt und jetzt Antwort aus dem Büro erhalten. MEEDIA gibt…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige