Anzeige

Nach acht Jahren

Tobias Clairmont verlässt Grabarz & Partner

Tobias Clairmont (li.) verlässt nach über neun Jahren die von ihm mitgegründete Grabarz XTC – Foto Grabarz & Partner

Es kam überraschend: via LinkedIn kündigte Tobias Clairmont an, er werde Grabarz & Partner und damit auch die Grabarz XCT verlassen.

Anzeige

„Achteinhalb Jahre mit Euch auf großer Reise. Jetzt ist es Zeit für eine Neue“, schrieb Clairmont in einem Post auf dem sozialen Netzwerk. Wohin ihn diese neue Reise führen wird, ist allerdings noch offen. Fest steht zumindest, dass er nicht im Bösen geht.

Bis auf den Weggang von Clairmont bleibt bei Grabarz XCT aber alles beim Alten, wie Reinhard Patschke, Geschäftführer und Partner von Grabarz & Partner und aktuell auch kommissarischer Geschäftsführer der Grabarz XCT, auf MEEDIA-Nachfrage mitteilte.

Clairmont war seinerzeit von DDB Tribal zu Grabarz & Partner gekommen und gründete unter diesem Dach gemeinsam mit seinem Kollegen Hartmut Kozok, der ebenfalls von Tribal gekommen war, die „Grabarz zweite Werbeeagentur“. Vor einem Jahr wurde daraus die „Grabarz XCT“, deren Geschicke Clairmont gemeinsam mit Kreativgeschäftsführer Matthias Hoffmann leitete. Wen Hoffmann zukünftig als Beratungschef an seiner Seite haben wird, ist noch offen.

Aktuell fest steht dagegen, dass die Kunden auch weiterhin Grabarz XCT die Stange halten. Dazu gehören unter anderem Ikea, ADAC, HVV, L’Osteria und Medice Arzneimittel Pütter, die beispielsweise Dorithricin herstellen.

Anzeige