Anzeige

Erfolg vor Gericht

Energy Hamburg darf weiter über UKW senden

Der Hörfunksender Energy Hamburg sollte im August seine Hörfunklizenz in der Hansestadt verlieren. Das hatte die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein entschieden. Vor Gericht hat Energy Hamburg nun Gegenteiliges erstritten, wie der Sender am Mittwoch mitteilte.

Anzeige

Demnach wird Energy Hamburg auch weiterhin über UKW senden. Das hat das Hamburgische Oberverwaltungsgericht entschieden, wenn auch indirekt. Denn laut Energy Hamburg argumentiert das Gericht im Kern damit, dass dem Zuweisungsantrag des Mitbewerbers FluxFM – der die UKW-Frequenz von Energy Hamburg übernehmen wollte – , wesentliche Unterlagen gefehlt hätten, die für eine Berücksichtigung als Bewerber allerdings erforderlich gewesen wären. Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein hatte Energy Hamburg die Lizenz nach 25 Jahren entziehen wollen, da sie gezwungen war, die UKW-Frequenzen……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige