Anzeige

1,2 Mrd. Dollar Verlust

Umsatzeinbruch bei Twitter,
aber die Aktie steigt

Foto: dpa / Sören Stache

Die Corona-Pandemie macht auch Twitter zu schaffen. Das soziale Netzwerk hat mit einem Einbruch der Werbebuchungen zu kämpfen. Während die Umsätze zurückgehen, gibt es aber positive Signale an anderer Stelle. Und: Ein neuer Service ist in der Planung.

Anzeige

Es ist ein Paradoxon wie es die Medienwelt gut kennt: Die Nutzerzahlen steigen, aber die Werbeeinnahmen gehen zurück. Grund ist der Rückgang in den Anzeigenbuchungen. So ergeht es auch Twitter. Wie CEO Jack Dorsey am Donnerstag bei der Vorstellung der Quartalszahlen verkündete, verzeichnet Twitter einen Umsatzrückgang im zweiten Quartal um 19 Prozent auf 683 Mio. Dollar (590 Mio. Euro). Die wichtigste Einnahmequelle des Netzwerks, die Werbeerlöse, erlitten einen Einbruch um 23 Prozent auf 562 Mio. Dollar. Zusammen summiert sich das…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige