Anzeige

Strategie im Newsgeschäft

Hoch hinaus

Foto: Ströer

Mit „T-Online“ will Ströer groß im digitalen Newsgeschäft angreifen. Die Pläne sind ambitioniert, aber dahinter steckt eine kluge Reichweiten- und Vermarktungsstrategie.

Anzeige

Der Redaktionsrundgang ist schnell beendet. So freundlich die hellen Räume wirken – in diesem verwaisten Zustand sind sie kaum mehr als eine weitere Erinnerung an die nicht enden wollende Krise. Während in der Berliner Büroetage von T-Online sonst mehr als 100 Leute arbeiten, sind es seit der Pandemie kaum 20 Mitarbeiter, die am Newsdesk das Nachrichtengeschehen beobachten, Texte hochladen und die allmächtigen SEO-Rankings analysieren. Die Teilumstellung auf Home Office sei ein Kraftakt gewesen, doch man habe das ganz gut hinbekommen,…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige