Anzeige

Werbeagentur DDB

Marty O’Halloran ist neuer Global CEO

Marty O'Halloran leitete 15 Jahre das Australien-, Neuseeland-Geschäft bei DDB

Nach vier Monaten ohne Global CEO hat die Werbeagentur DDB Worldwide mit Marty O’Halloran nun einen neuen Vorsitzenden.

Anzeige

Monate nach dem Weggang von Wendy Clark hat das Omnicom-Agenturnetzwerk einen neuen (internen) Nachfolger ernannt: Marty O’Halloran soll in Zukunft als Global CEO die Geschicke der Tochterfirma DDB Worldwide leiten. O’Halloran ist in den letzten 15 Jahren Vorsitzender und CEO der DDB-Niederlassungen in Australien und Neuseeland gewesen. Im April dieses Jahres war Clark von DDB Worldwide zum Dentsu Aegis Network gewechselt.

„Marty hat eine bemerkenswerte Erfolgsbilanz und konzentriert sich unermüdlich auf die Wertschöpfung“, erklärte Chuck Brymer, Vorsitzender und ehemaliger CEO von DDB, der das Netzwerk seit Clarks Abgang beaufsichtigt hat. „Mit seiner Führung ist DDB zu einer kreativen Kraft in ganz Australien und Neuseeland geworden.“

Anzeige