Anzeige

Condé Nast Germany

Oliver Janik wird Chief Business Officer und leitet künftig CNX

Oliver Jannik, Foto: Condé Nast Germany

Jessica Peppel-Schulz, CEO von Condé Nast Germany, baut den Verlag teils grundlegend um. Dazu gehört auch, die Kreativberatung CNX, die sich auf Luxus- und Lifestyle-Kunden spezialisiert hat, zu etablieren. Dafür holt sie nun den Manager Oliver Janik ins Boot.

Anzeige

Oliver Janik stößt als Chief Business Officer (CBO) und Mitglied des Management-Boards ab September zu Condé Nast Germany und besetzt damit auch die Schlüsselposition von CNX. Janik soll in seiner Funktion federführend für die Geschäfte sowie das Setup von CNX sein. Der Manager kommt von der internationalen Networkagentur DDB, wo er seit 2006 in unterschiedlichen Führungspositionen für das Unternehmen tätig war. Zuletzt agierte Janik als Chief Operating Officer (COO).

„Erfahrung, große Expertise, unbändiger Wille für den Erfolg, seine Empathie – alles Eigenschaften, die Oliver Janik charakterisieren, mit dem wir eine in der Branche von Kunden- und Agenturseite gleichermaßen hoch geschätzte Führungspersönlichkeit gewinnen“, wird Peppel-Schulz in einer entsprechenden Mitteilung zitiert. Und weiter: „Er ist wie wenige andere dafür prädestiniert, CNX in Deutschland aufzubauen und zum Erfolg zu führen, damit als Vorbild und Blaupause für den Aufbau von CNX auf internationaler Ebene zu dienen. Mit Oliver Janik setzen wir ein deutliches Signal, wohin wir mit dem Unternehmen in der Zukunft steuern wollen.“ 

Janik: „Ein Teil davon zu sein, diese traditionsreiche Marke weiter lebendig mitzugestalten und mit meinem Agenturhintergrund CNX als Creative Consultancy aufzubauen und zu etablieren – besser hätte man sich eine solche Rolle selbst nicht schreiben können. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit einem passionierten Team, darauf, auf die Medienseite zu wechseln.“ 

Seine Laufbahn begann der diplomierte Sozialwissenschaftler Janik 1997 im Bereich Sportmarketing mit verschiedenen Stationen in nationalen und internationalen Kommunikationsagenturen mit Schwerpunkten im Bereich Sponsoring und Media-, Brand-, Celebrity-Cooperations. Als Key Account arbeitete Janik unter anderem mit Marken wie Volkswagen, Reebok, McDonald’s, E.ON oder Electronic Arts. 

Anzeige