Anzeige

Brandwatch-Untersuchung

Nike und Adidas sind 2020 die sichtbarsten Marken auf Twitter

Foto: Imago

Das Marktforschungsunternehmen Brandwatch hat die „sichtbarsten Marken auf Twitter“ für das laufende Jahr ermittelt. Demnach führt der Sportartikelhersteller Nike das Ranking weltweit an. Die sichtbarste deutsche Marke ist Konkurrent Adidas.

Anzeige

Überhaupt ist Sport auf Twitter offenbar eine große Sache. Die bestplatzierte Deutsche Marke, Adidas, ist weltweit die Nummer zwei hinter Nike. Die zweit sichtbarste deutsche Marke ist dann Adidas-Lokalrivale Puma (weltweit Platz 11). Die Sportbranche liege durch das Sportsponsoring einiger Marken und führenden Clubs an der Spitze, erklärt Brandwatch. Auf den hintersten Plätzen sind die Branchen Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Fluggesellschaften zu finden. 

Die weltweite Top-Ten der sichtbarsten Marken auf Twitter:

Quelle: Brandwatch

Für die Studie erfasste Brandwatch zwischen dem 1. Januar und dem 14. Juni 2020 eine repräsentative Stichprobe an Twitterdaten, die mithilfe einer Image-Insights-Technologie in den gewonnenen Bild-Mentions nach 800 ausgewählten Logos suchte. Für die Analyse standen insgesamt 40 Millionen Treffer zur Verfügung. Alle Ergebnisse sind im kostenlosen Report Die sichtbarsten Marken auf Twitter 2020 zu finden, den man hier runterladen kann.

An dritter Stelle nach Sport und Mode kommt die Entertainmentbranche, die auch deshalb so stark ist, weil die Verbraucher intensiver nach Unterhaltungsmöglichkeiten im Untersuchungszeitraum suchten, so Brandwatch.

Die sichtbarsten Branchen auf Twitter 2020:

Quelle: Brandwatch

Zu den wichtigsten Influencern in der Sportbranche zählen die Fußballspieler Neymar und Messi, sie tauchten zehntausende Male neben Bildern des Nike-Logos auf. Für das Nike-Logo sind Arenen und Sportszenen die häufigsten abgebildeten Szenerien, was in einem Jahr ohne volle Spielstätten erstaunt. Für Adidas ist Cristiano Ronaldo der wichtigste Influencer. Er ist einer der meistfotografierten Menschen in Adidas-Kleidung. Aber auch Jisoo, ein K-Pop-Star und Mitglied der Gruppe Blackpink, die an einer Adidas-Kampagne beteiligt war, ist als Influencerin wichtig für den deutschen Sportartikelhersteller.

Die sichtbarsten deutschen Marken auf Twitter:

Quelle: Brandwatch

Parental Advisory, ein Etikett für die Tonträgerindustrie aus den USA, das darüber aufklärt, dass anstößige Texte als ungeeignet für Minderjährige angesehen werden, sichert sich im weltweiten Ranking den 3. Platz. Dies erstaunt insofern, da das Logo eigentlich nur auf Tonträgern zu finden ist. Auf Twitter wird das Etikett neben der Abbildung auf Albumcover auch für allerhand andere kreative Inhalte genutzt. 

Eine herausragende Platzierung sichern sich auch die LA Lakers. Durch den Tod von Kobe Bryant Anfang des Jahres 2020 gab es Tausende von Hommagen an Kobe Bryant, zu denen Fotos geteilt wurden, die ihn in seinem Trikot der LA Lakers zeigen. Zudem war Kobe Bryant auch auf Nike-Logo-Mentions und im Zusammenhang mit Adidas häufig zu sehen. 

swi

Anzeige