Anzeige

Special-Interest-Markt

Jahr Top Special Verlag und Atlas Spezial gründen Joint Venture

Diese beiden Special-Interest-Magazine erscheinen von nun an im Joint Venture – Foto: Jahr Top Special

Es tut sich etwas am Special-Interest-Markt: Jahr Top Special und Atlas Spezial legen ihre Golf- und Tauchmagazine zusammen. Beide erscheinen nun im neu gegründeten Joint Venture Jahr Artopé Media.

Anzeige

In das Joint Venture bringt der Jahr Top Special Verlag seine Marken Golf
Magazin und Tauchen ein. Die Atlas Spezial ergänzt das Portfolio um die Titel Golf Journal, Unterwasser und Kanu. Die operative Geschäftsführung der neu gegründeten Gesellschaft mit Sitz in München übernimmt Philip-A. Artopé. Vorher muss aber noch das Kartellamt zustimmen.

Wenn alles klappt, soll das Golf Journal (Atlas Spezial) dann im Golf Magazin (Jahr Top Special) aufgehen. So wollen die Gesellschafter sowohl im Print- als auch im Online-Bereich Marktführer des Golf-Segments werden. „Analog zu den beiden etablierten Golf-Marken verfahren wir auch mit den beiden Wassersport-Titeln Tauchen und Unterwasser“, erläutert der designierte Geschäftsführer Artopé. „Aus den beiden Zeitschriften wollen wir als starke Marke Tauchen auch crossmedial ausbauen. Unsere Anzeigenkunden sollen sich künftig auf eine Plattform konzentrieren können – win-win für Werbungtreibende und Leser.“ Alexandra Jahr, Verlegerin bei Jahr Top Special, ergänzt: „Für unsere Anzeigenkunden ist das ein nachhaltiger Zugewinn der Erreichbarkeit innerhalb der relevanten Werbezielgruppe.“

Die Verlagsgruppe Jahr Top Special publiziert derzeit 33 periodisch erscheinende Titel in fünf Ländern, davon 20 in Deutschland. In der Atlas Spezial erscheinen bisher die drei Zeitschriften Golf Journal, Unterwasser und das Kanu Magazin. Außerdem betreut der Verlag aktuell die MLP Member & Golf Friends Turnierserie.

seh

Anzeige