Anzeige

Deutsche Welle holt Tiktoker Bartmann ins Boot

Deutsche Welle kauft Tiktok-Creator und Englischlehrer Bartmann ein

Der Australier Brant aka Bartmann hat auf Tiktok 765.000 Follower – Foto: Bartmann

Er ist Lehrer, Tiktoker und kommt aus Australien: Brant, besser bekannt unter dem Namen Bartmann, soll ab sofort den neu geschaffenen Tiktok-Kanal „dw_berlinfresh“ der Deutschen Welle (DW) bespielen

Anzeige

765.000 Menschen folgen dem Australier, der in Berlin lebt auf Tiktok. Er steht exklusiv bei Webedias allyance Network unter Vertrag. Ab sofort wird der Bartmann einmal die Woche auf dem englischsprachigen Tiktok-Kanal der DW einen Beitrag posten. Ziel ist es, Amerikanern das Leben in Deutschland und speziell Berlin näherzubringen. Dabei wird der Influencer einen Blick von außen auf die deutsche Kultur werfen und den Usern deutsche Vokabeln beibringen: „Mit Berlin Fresh wollen wir einen frischen, unterhaltsamen Blick auf das Leben junger Menschen in Deutschland und Europa werfen“, sagt Rolf Rische, Leiter der DW-Hauptabteilung Kultur und Leben.

„Es ist für mich noch ganz unwirklich, dass ich jetzt mit der DW zusammenarbeite“, sagt der Tiktoker. „Als ich nach Deutschland zog, schaute ich auf der DW-Homepage immer die Nachrichten. Ich hätte nie gedacht, dass die DW Interesse daran hätte, mit mir zusammenzuarbeiten. Ich fühle mich daher wirklich geehrt, dass ich die Chance erhalte und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Samira Schellhaaß, Leiterin der DW-Abteilung Lebensart, die den Kanal redaktionell verantwortet, sagt: „Auf Facebook, Instagram, YouTube und Twitter erreichen wir mit unseren Kultur- und Lifestyle-Inhalten bereits täglich Millionen Nutzende weltweit – nun wollen wir mit Berlin Fresh unserer ganz jungen Zielgruppe eine weitere digitale Anlaufstelle bieten.“ Auch andere Influencer sollen für das Format gewonnen werden.

Anzeige