Anzeige

Rückkehr

Ex-„GQ“-Chefredakteur Junkersdorf gründet Agentur

Tom Junkersdorf – Foto: Condé Nast

Im Herbst 2019 trennten sich Condé Nast und der damalige „GQ“-Chefredakteur Tom Junkersdorf. Nun startet der Medienmacher eine Agentur

Anzeige

Off-Script heißt das Unternehmen, das Junkersdorf gemeinsam mit seinem langjährigen stellvertretenden Chefredakteur bei GQ, Marco Rechenberg, gegründet hat. Dort ist der Ex-GQ-Chefredakteur auch Geschäftsführer. Wie das Branchenmagazin Clap-Club meldet, soll es sich dabei um die erste „journalistische Full-Service-Agentur für Premium-Brands aus dem Bereich Mode, Uhren und Automobil“ handeln. Das Duo möchte zudem sogenannte „High Profile Individuals“ vermarkten. Für sein neues Geschäftsmodell hat Junkersdorf bereits Kooperationspartner: Dazu gehören Wolfram Winters Agentur Thr3 Winters und die Berliner Partneragentur Off One’s Rockers von Götz Offergeld.

Junkersdorf, der in seiner Karriere schon Chefredakteur der Bravo, des People-Klatschmagazins Closer und der kurzzeitig erschienen deutschen Ausgabe von People war, geht mit dem jetzigen Schritt neue Wege. „Mir wurde immer klarer, wie deutlich Stars und Superbrands die klassischen Medien als Kommunikations-Powerhouses abgelöst haben und dass der Gap stündlich größer wird“, sagt er gegenüber Clap. Demnach werde digitale immer komplexer und herausfordernder; Haltung, Stil und Anspruch immer entscheidender.

tb

Anzeige