Anzeige

MediaCom setzt den McLaren Grand Tourer in Szene

Ästhetik trifft Funktionalität

McLaren adressiert mit neuer „Homebound“-Kampagne an erfolgreiche, anspruchsvolle Entrepreneurinnen und Entrepreneure

Die Geschichte der neuen Homebound-Kampagne von McLaren ist schnell erzählt und eigentlich auch nichts Neues: Wer im Job viele Entscheidungen fällt, sollte privat keine Kompromisse eingehen müssen

Anzeige

Wie die Geschichte erzählt wird, ist für McLaren aber echtes Neuland. Die Kampagne, die ausschließlich in Social Media läuft, entstand auf der Grundlage eines Daten-basierten Planungsansatzes. Sinn dahinter war, die Streuverluste, die eine Kampagne für eine derart spitze Zielgruppe (erfolgreiche, anspruchsvolle Entrepreneurinnen und Entrepreneure) unweigerlich mit sich bringt, massiv zu reduzieren.

Modern Luxury Sportwagen mit Vorzügen

Mit der Inszenierung des „Grand Tourer“ schlagen McLaren und MediaCom eine vollkommen neue Route ein. Anders als in der bisherigen Kommunikation werden Alltagssituationen gezeigt, die die Lebensrealität eines anspruchsvollen Publikums abbilden. In drei prägnanten Spots inszeniert MediaCom ein Auto, das Ästhetik und Funktionalität stilvoll verbindet: Egal ob Shoppingausflug, Businesstrip oder Kurzurlaub – gehobenes Design und Stauraum integrieren den Sportwagen in den
Alltag.

Spot ”Couple”

Gerade in einer Zeit, in der regionale und europäische Ziele in den Fokus rücken, betont die Homebound-Kampagne einen bewussten Gegentrend zum Jet-Set-Lifestyle. Durch die Ausspielung über LinkedIn ist die präzise Ansprache der Zielgruppe gewährleistet.

Spot ”Gent“

„In unseren Clips inszenieren wir den McLaren Grand Tourer als täglichen und selbstverständlichen Begleiter einer anspruchsvollen Zielgruppe“, erzählt Frank Olma, Creative Director bei [m]STUDIO.

Spot ”Lady”

„Gerade Media-seitig stellt das Luxus-Segment besondere Herausforderungen an Kreation und Targeting. Hier hilft es uns, dass Content und Ausspielung aus einer Hand erfolgen. So können wir für unseren Kunden McLaren eine konsistente Ansprache realisieren.“ Sebastian Schulte, Marketing Manager – Northern Europe bei McLaren, ergänzt: „Der McLaren GT ist ohne Kompromisse konzipiert, so dass ‚Homebound‘-Stories genau das Richtige für unser neues Modell sind. Diese drei Videos sind eine großartige Gelegenheit, das elegante Design des McLaren GT zu bewundern und seine Alltagstauglichkeit zu erleben. Besonders wichtig ist uns die Zielgruppenansprache ohne Streuverluste. Dabei vertrauen wir sowohl in Kreation als auch beim Media Buying auf die Expertise der MediaCom.“

Alles aus einer Hand

Nicht nur beim Wie sondern auch beim Wer hat McLaren Neuland betreten. Zum ersten Mal kommen Kreation und Media aus einer Hand.

Für die kreative Umsetzung zeichnet Frank Olma (Creative Director) bei [m]STUDIO verantwortlich. Die Umsetzung und Projektsteuerung erfolgte durch Nawid Sorusch von [m]STUDIO, der Contentunit der GroupM. Die Mediaplanung verantwortete Markus Kloers von MediaCom. Für die Fotografie war Arne Jansen zuständig mit Texten von Jessica Kohnen. Die Filmproduktion oblag Neuland. Dabei führte Peter Schilling Regie, die Kameraführung übernahm Niklas Hill. Für die Produktion am Set war
Tim Ohly (Producer) verantwortlich.

cb

Anzeige