Anzeige

Wachwechsel bei Madsack

Benjamin Schrader ersetzt Christoph Rüth als COO

Nun ist es offiziell: COO Christoph Rüth scheidet bei der Madsack Mediengruppe aus. Nachfolger wird Benjamin Schrader, der seit 2015 Geschäftsführer der Märkischen Verlags- und Druck-Gesellschaft ist

Anzeige

Bei der Madsack Mediengruppe bahnt sich ein Wechsel in der Geschäftsführung an. Benjamin Schrader wird zum 1. Oktober.2020 in die Konzerngeschäftsführung des Zeitungshauses berufen, teilt der Verlag mit. Als Chief Operating Officer (COO) werde der 41-Jährige für das operative Geschäft der Mediengruppe verantwortlich sein, heißt es. Zudem werde er die wichtigen Wachstumsfelder Post und Reisen verantworten.

Schrader folgt auf den bisherigen COO, Christoph Rüth, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird. Er wechselt zur Funke Mediengruppe. Hier ist er seit längerem im Gespräch, den Posten von Ove Saffe als Zeitungschef zu übernehmen. CEO Thomas Düffert gibt Rüth einige warme Worte mit auf den Weg: „Christoph Rüth ist ein großartiger Kollege. Er hat großen Anteil an der strukturellen Neuaufstellung unseres Verlagsgeschäftes. Ich bedanke mich im Namen der gesamten Mediengruppe sehr herzlich bei ihm für seine ausgezeichnete Arbeit und wünsche ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.“

Schrader ist bei Madsack kein Unbekannter. Er ist seit 2013 bei der Mediengruppe tätig, seit 2015 als Geschäftsführer der Märkischen Verlags- und Druck-Gesellschaft (Märkische Allgemeine Zeitung). „Benjamin Schrader ist eine große Verstärkung für uns. Es ist ein sehr unternehmerisch agierender und moderner Medienmanager“, sagt Thomas Düffert und fügt hinzu: „Benjamin Schrader hat in Brandenburg gezeigt, dass er sich in allen wichtigen Themenbereichen von Regionalzeitungen bestens auskennt. Gleichzeitig hat er sich bei konzerninternen Veränderungsprozessen als umsichtiger Teamplayer erwiesen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit in der Konzerngeschäftsführung.“ Damit besteht die Konzerngeschäftsführung künftig aus Thomas Düffert (CEO), Adrian Schimpf (CFO) sowie Benjamin Schrader (COO).

Wie Madsack weiter mitteilt, übernimmt im Rahmen der Neuaufstellung der Madsack-Digitalchef Bernhard Bahners die konzernweite Steuerung des B2C-Marketings für Print und Online. Das konzernweite Key-Account-Management übernimmt Günter Evert, Leiter Konzernbereich Niedersachsen.

Anzeige