Anzeige

One Show 2020

Scholz & Friends holt für Deutschland die meisten goldenen Pencils

Mit ”The smal Escape” erinnern Jung von Matt und BMW daran, wie es vor 30 Jahren an der Grenze zwischen Ost und West zuging

Die One Show in New York zählt zu den größten internationale Kreativwettbewerben. In diesem Jahr konnte das Festival 20.000 Einreichungen aus mehr als 70 Ländern verbuchen

Anzeige

Die waren, wie der Veranstalter, der amerikanische Art Directors Club, unisono mit den Juroren nicht müde wurde zu betonen, von exzellenter Qualität. Kein Wunder also, dass dieses Jahr mit 171 goldenen, 169 silbernen und 213 bronzenen Pencils. Im vergangenen Jahr waren das bei ungefähr gleich vielen Einreichungen mit 85 mal Gold, 92 mal Silver und 99 mal Bronze wesentlich weniger.

Der ”Moldy Whopper” von Burger King war der große Sieger

Mit 18 goldenen Pencils wurde der „Moldy Whopper“ von Burger King zum großen Gewinner dieses Jahrgangs. Für die Kampagne hatten die Agenturen INGO Stockholm, DAVID Miami, und Publicis Bucharest einen Whopper über 35 Tage lang sich selbst überlassen, den Verfall respektive Schimmelprozess gefilmt und in einem Zeitraffer als Spot veröffentlicht. Die Demonstration schien dermaßen interessant gewesen zu sein, dass sie laut Verizon Media und Boxnet 8,4 Mrd. Impressions zählte und rund 40 Mio. US-Dollar earned Media einspielte. Außerdem generierte sie einen Mehrumsatz an Whoppern von 14 Prozent.

Scholz & Friends teilt sich im Gold-Pencil-Ranking den zweiten Platz mit McCann New York

Das „Tampon Buch” war der deutsche Sieger 2020 in New York

Besonders erfolgreich aus Deutscher Sicht war in diesem Jahr Scholz & Friends. Die Berliner holten 15 goldene Pencels an die Spree. Elf davon allein für das Tampon Buch, mit dem es die Agentur gemeinsam mit ihrem Auftraggeber ”The Female Company” schaffte, dass die Mehrwertsteuer für Tampons von 19 auf sieben Prozent reduziert wurde.

Zusätzlich zum Tampon Buch, das neben den goldenen noch zwei bronzene Pencils gewann, punktete Scholz & Friends auch mit ”Sound Images” für die Berliner Philharmoniker. Viel mal Gold gab es dafür.

Gold auch für Antoni, Jung von Matt, Serviceplan und Kolle Rebbe

Die One Show 2020 war jedoch nicht nur für Scholz & Friends ein Erfolg. Ebenfalls Gold gewannen Antoni Garage und Anorak für die Mercedes-Benz-Arbeit „Bertha Benz”. Dazu kamen noch ein silberner und zwei bronzene Trophäen.

Jung von Matt sicherte sich für den BMW-Spot ”The Small Escape” ebenfalls ein Mal Gold. Dazu kam dann noch drei Mal Silber. Jung von Matt hatte dazu noch eine zweite Kampagne ziemlich erfolgreich im Rennen: Gold und Silber gewannen die Hamburger für ”Die vier Jahreszeiten”, die sie gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester auf Basis der aktuellen Klimadaten neu interpretierten.

Serviceplan punktete vor allem mit dem ”Made in Fukushima” für die Meter Group. Das inzwischen erfolgsverwöhnte Agentur-Kunde-Gespann sicherte sich jeweils ein Mal Gold, Silber und Bronze. Serviceplan gewann darüber hinaus noch einen silbernen und zwei Bronzene Pencils für ”Dot Translate.”. Die Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kunden Dot Incorporation.

Der nächste im Bunde der deutschen Gold-Gewinner ist Kolle Rebbe. Die Hamburger punkteten auch in New York mit der ”#SayYesToEurope”-Kampagne für die Lufthansa. Jeweils ein Mal Gold und Silber ließen die Juroren dafür springen.

Insgesamt verliehen die Juroren in diesem Jahr 552 Trophäen und Auszeichnungen. Alle Gewinner können auf der One-Show-Award-Seite angesehen werden.

Anzeige