Anzeige

Axel Springer

Sandra Subel wird Chefin für Diversität und Inklusion

Sandra Subel Foto: Axel Springer

Head of Diversity and Inclusion – so heißt eine neu geschaffene Position bei Axel Springer. Sandra Subel wird die Stelle zum 1. Juli antreten

Anzeige

In der neu geschaffenen Stelle soll die 34-Jährige die Vielfalt innerhalb des Unternehmens ausbauen und die Kultur der Zugehörigkeit und Innovation auf nationaler und internationaler Ebene stärken, heißt es in der Mitteilung dazu. Subel arbeitet derzeit als Senior Transformation Manager und Agile Coach für People & Culture. In ihrer neuen Rolle wird sie an Florian Klages berichten, der den Bereich People & Culture leitet. Vor ihrer Zeit beim Berliner Medienkonzern war Subel bei Accenture in den Bereichen Innovation- und Change-Management tätig.

„Um unsere Kultur der Inklusion international auszubauen und noch diverser zu werden, haben wir die Position der Head of Diversity and Inclusion geschaffen. Sandra Subel ist sehr erfahren in der Transformation von Organisationen und setzt sich leidenschaftlich dafür ein, Menschen zu befähigen und ihnen zu helfen, ihr volles Potenzial zu entfalten“, sagt Julian Deutz, CFO und CHRO bei Springer.

tb

Anzeige